2014-02-17

H2

Wie sagt man so schön: "Kurz vor de Klodier in die Buxe geschiss!"

Kirkel/Burghalle – Montagmorgen und was bleibt ist der fahle Nachgeschmack eines „hätte“!

Am gestrigen Sonntagabend war die Mannschaft der HG Saarlouis 3 zu Gast in der Burghalle. Wenn man sich die 1, Hälfte angeschaut hat, so sah man einen engagiert aufspielenden Gastgeber aus Kirkel, der seinen Gegner nach Belieben zu kontrollieren wusste und dass mit einem gut aufgelegten Marco Fuchs im Rücken auch in einen 13:11 Pausenstand verwandeln konnte.

Vorne zogen die Konzepte und man kam zu einfachen Toren, hinten stand die Abwehr gut und den Rest erledigte unser Schlussmann mit glänzenden Paraden. Halbzeitansprache, Gute Leistung, Weitermachen und jetzt dem anstehenden Aufbäumen der Gäste mit Entschlossenheit entgegenstehen.
Naja, so weit so gut. Saarlouis kam jedoch etwas besser ins Spiel, und man musste den Ausgleich und die Eintoreführung hinnehmen. Über den Kampf fand man wieder ins Spiel und konnte einen 2-3 Tore Rückstand wieder in einen ein Tor Vorsprung ummünzen.

Es begann die spannende Endphase, welche sich zu einem offenen Schlagabtausch entwickelte. Gleichstand 4 Minuten vor Ende der Partie aber man wollte schließlich 2 Punkte hier behalten.

26:25 für die Hausherren und nun setzte leider etwas ein was man schon aus einigen Spielen dieser Saison kennt. Neben individuellen Fehlern, kam auch noch der unglückliche Zustand hinzu, dass das Schiedsrichterpärchen aus SLS-Fraulautern auch nochmal kurz in Erscheinung treten wollte und über teilweise sehr unglückliche (Anm. der Red.: Wir verwenden hier bewusst nicht das Wortgeflecht: saudumme!) Entscheidungen dem Spiel einen abschließenden Kick gaben, diese Entscheidungen, in Kombination mit der Uncleverness der jungen Burgherren kippte schließlich das Spiel und ließ den verdienten Sieg doch noch aus den Händen gleiten. Endstand 26:27 !

So kam es wie es kommen musste und die HG SLS 3 freute sich 2 Punkte im Gepäck mit nach Hause nehmen zu dürfen!

Kopf hoch Jungs, in den nächsten Wochen werden wir einige Punkte einfahren und so den Klassenerhalt sichern!

Schnauze voll und bedient, trotzdem frohen Start in die Woche Euch allen!
Grüße Harry

Zurück...