2014-04-28

D2

Revanche geglückt

Sonntag Mittags, 16Uhr, Burghalle, Kirkel, die Revanche beginnt.
Beim Hinspiel musste man die Heimreise mit einem Punkt antreten. Alle waren hochmotiviert diesmal keinen Punkt an den Gegner abzugeben.
Obwohl der Gegner mit einigen Anhängern den Weg zur Burghalle fand konnte sich niemand als Sekretär finden lassen. Vielen Dank an dieser Stelle an Laura Müller, Gloria Castillo und Marcel Brill für die Unterstützung!
Das Spiel begann so wie wir es uns vorgestellt hatten. Über 1:0, 5:2 und 7:3 konnten wir uns einen schönen Vorsprung herausspielen ehe der Gegner gezwungen war das Spiel durch eine grüne Karte zu unterbrechen. Danach gelang es dem Gegner mit einem 5 Torelauf erstmals ein 7:7 Unentschieden zu erspielen. Dies lag insbesondere daran, dass wir einige Torchancen liegen ließen und dem Gegner einfache Tore ermöglichten. Nachdem die Maße des gegnerischen Tores und der gegnerischen Torfrau geprüft waren, gelangen auch uns wieder schön herausgespielte Tore. In dieser Phase war es schön zu sehen, dass viele Spieler Verantwortung übernommen und sich selbst viel zugetraut haben. In der Abwehr arbeitete man sehr konzentriert und konnte mit der offensiv ausgerichteten 5:1 Abwehr viele Bälle erobern. Es bleibt zu erwähnen, dass wir in der Abwehr mit lediglich 2 gelben Karten genauso gespielt haben wie wir uns das vorgestellt hatten.
Die Seiten wurden beim Stand von 13:11 gewechselt. In der Halbzeit wurde noch einmal gezielt über das Angriffspiel gesprochen und die Spieler konnten dies promt umsetzen. Über 15:11, 18:12 und 20:13 konnte man letztlich den Endstand von 22:15 erspielen. Selbst ein gegnerisches TimeOut konnte unseren Lauf in der 2. Halbzei nicht nennenswert unterbinden.
Tolle Leistung Mädels! Geschlossen als Team!

Es spielten: Laura End/Annika Basters (Tor)
Julia Kribelbauer 7, Karin Erschens 7, Samira Meng 2, Thora Schillo 2, Susanne Jenet 1, Lisa Kribelbauer 2, Laura Endress 1, Daniela Schneider, Michelle Holzer und Katharina Diederich.
Wegen einer privaten Feier leider nicht dabei waren Sina und Sabrina Dörr. Sowie Alina Holzhauser, die sich wegen eines Verkehrsunfalls kurzfristig entschuldigen musste.
Auf diesem Weg gute Besserung :-)

Zurück...