...

2014-05-20

H1

TV Kirkel verpasst Überraschungssieg beim Zweiten

Mike White, Trainer des TV Kirkel, ist zufrieden mir der Moral seiner Mannschaft. Foto: Hagen


Von ha (Veröffentlicht sz am 20.05.2014)

Trotz einer rasanten Aufholjagd im zweiten Spielabschnitt mussten sich die Handballer des TV Kirkel dem Tabellenzweiten HC Dillingen/Diefflen mit 31:27 geschlagen geben. Kirkel beendet die Saison auf Rang neun.


Zu viele Tormöglichkeiten vergab der TV Kirkel beim letzten Saisonspiel in der Handball-Saarlandliga beim Tabellenzweiten HC Dillingen/Diefflen. ,,Es war sicherlich einiges möglich bei dieser Partie für uns“, erklärte Kirkels Trainer Mike White. Am Ende musste sich seine Mannschaft mit 29:33 geschlagen geben. Ausschlaggebend für diese Niederlage war das Auslassen klarster Chancen. ,,15 Mal standen meine Spieler frei vor dem gegnerischen Torwart und vergaben diese 100-prozentige Torgelegenheiten“, bilanzierte White.

Statt einer knappen Führung in den ersten Spielminuten lag der TV Kirkel daher schnell mit 1:5 in Rückstand. Im Verlauf der ersten Halbzeit konnte sich Kirkel bis auf 13:11 heranarbeiten. Zur Pause führte der HC Dillingen/Diefflen zwar mit 17:15, aber das Spiel war noch lange nicht entschieden. Auch im zweiten Spielabschnitt sollte Kirkel die Kreise von Jens Ehrich und Thomas Schlink nicht genügend einengen können. ,,Beide Spieler bekamen wir nicht in den Griff“, sagte White. Seine Mannschaft lag meistens mit zwei bis drei Toren in Rückstand, gab sich aber noch lange nicht geschlagen. Beim Spielstand von 26:25 für den HC hatte Kirkel sogar die Möglichkeit, die Partie komplett zu drehen. Doch nach einem Zwischenspurt zog der HC Dillingen/Diefflen auf 31:27 entscheidend auf und davon.

Kirkel beendet die Saison in der Saarlandliga auf Platz neun. White: ,,Wir haben eine gute Saison gespielt. Meine Spieler zeigten großartige Moral, als es für uns bezüglich des Klassenverbleibes noch einmal eng wurde.“ Mit den Erfolgen über den TBS Saarbrücken, HC Schmelz und zuletzt gegen den TV Homburg hatte sich der TV Kirkel die notwendigen Zähler für eine weitere Saison in der Saarlandliga gesichert.

Die Torschützen des TV Kirkel:
Marc Hoffmann 5, Robin Schweitzer 3, Eric Gliemmo 3, Frederik Simon 3, Jelle Von Donkersgoed 3, Mike Jeckel 3, Christian Pfeifer 3, Marcel Brill 2, Filip Wenedel 2, Alexander Gros 2

Zurück...