2014-09-24

D1

Heimniederlage gegen den HC Schmelz zur Saisonseröffnung

Zur Ouvertüre der Saarlandligasaison sahen die Fans eine kampfbetonte Partie in der die Gäste am Ende mit 21:18 (9:13)erfolgreich bleiben sollten. Nach dem 3:3 ging der HC Schmelz beim 4:9 mit fünf Treffern in Führung, profitierte dabei vor allem vom drucklosen TVK Angriff. Die Kirklerinnen hielten aber kämpferisch dagegen und waren beim 8:10 wieder dran. Mit 9:13 ging es zum Pausentee. Obwohl sich der TVK fiel vorgenommen hatten, lief im zweiten Durchgang erneut zu wenig rund im Angriff. Folge war die 13:19 Führung des HCS. Wiederum zeigten sich die Kirkeler Damen von ihrer kämpferischen Seite, steckten nicht auf. So konnte mit dem schnellen Angriffsspiel zwar verkürzt werden, aber mehr als die 18:20 Tuchfühlung sprang nicht mehr dabei heraus. Letztlich siegte der HCS mit 21:18. Bis zum nächsten Punktspiel in drei Wochen müssen die Schwächen schleunigst abgebaut werden, wenn es in der höheren Spielklasse zum Siegen reichen soll. Dies ist dem Team aber zuzutrauen. Die Zeichen stehen auf Kampf, die Mannschaft will sich in die Liga reinkämpfen. Dazwischen bleibt das Pokalspiel in Saarlouis am 4./5.10.14, wo an der Feinabstimmung weiter gearbeitet werden kann. Es spielten: Tor - Anna Lehmann, Minh Deckert; Feld - Lisa-Marie Eisel 6/2, Tamara Jung , Dana Leibrock 2, Lisa Neu 4/4, Lea Sprunck, Mareike Schindler, Funda Tüzün, Jennifer Eisenbeis, Jana Knop 1, Wibke Wirth 2, Alina Kallenbach 1, Laura Gentes 2.

Zurück...