2014-11-07

D1

Klare Auswärtsniederlage in Oberthal/Hirstein

DJK Oberthal/Hirstein - TV Kirkel 33:17 (16:10)
Auch beim dritten schweren Auswärtsspiel in Folge war bei Oberthal/Hirstein erwartungsgemäß nichts zu holen. Das Team wird künftig wohl endgültig auf Wibke Wirth verzichten müssen, die ihrer Schulterverletzung Tribut zollen muss. An dieser Stelle alles Gute für die weitere berufliche Zukunft von Mannschaft, Trainer und Betreuer!
Zum zweiten Mal war Anja Diversy dabei. Nach längerer Pause wird sie sicherlich in das Team reinwachsen und eine Verstärkung darstellen. Im Spielverlauf konnte der TVK das Spiel bis zum 6:5 ausgeglichen gestalten. Danach setzte sich der Favorit aber über 10:5 auf 16:10 zur Halbzeit ab. Nach dem Seitenwechsel konnten die Kirkeler Damen auch nicht mehr entscheidend dagegenhalten. Die DJK legte beim 24:14 erstmals zehn Treffer vor und konnte dank vieler erste Welle Gegenstößen letztlich das hohe Ergebnis erspielen. Das bei den drei starken Gegnern in Saarlouis, Dudweiler und Oberthal kaum etwas drin war, bewahrheitete sich überdeutlich. Jetzt gilt es die Köpfe frei zu bekommen und die Konzentration nach vorne zu richten, da demnächst die Spiel anstehen, in denen etwas möglich scheint. Am kommenden Samstag erwarten die TVKlerinnen die DJK Marpingen/Alsweiler II. Sicherlich auch kein leichter Gang, da die Gäste nach der Fusion beider Vereine stärker dastehen als letzte Saison und mit 6:4 Punkten im vorderen Bereich rangieren. Die Kirkelerinnen müssen versuchen mit schnellem Spiel und absolut kämperischer Einstellung das Unmögliche möglich zu machen.
Es spielten:
Im Tor: Anna Lehmann und Minh Deckert; im Feld: Lisa-Marie Eisel 4, Tamara Jung 1, Lisa Neu 2/2, Lea Sprunck 2, Jennifer Eisenbeis, Mareike Schindler 1, Alina Kallenbach 3, Laura Gentes, Janin Scholl, Josephine Marschall 1, Anja Diversy 3/2, Selina Wrublewsky.

Zurück...