2016-10-03

D1

Pokal….dritte Runde …. Wir sind dabei.

Letztes Wochenende war ein großer Pokalspieltag im Bank 1 Saar Cup und auch unsere Mädels waren mit am Start. Unserer ersten Damenmannschaft wurde Marpingen/Alsweiler2 zugelost, ein Team das man in der Saarlandliga findet und somit ein Gegner bei dem es schwer werden sollte zu bestehen. Aber meistens kommt es anders als man denkt, denn die Mädels aus Marpingen erwiesen sich als Mogelpackung. Statt der zweiten kam die dritte Mannschaft, die in der A-Klasse spielt und wir waren alle ein wenig verdutzt. Es war von der Einstellung nicht so einfach zu Händeln, denn jetzt war dieser Druck das Spiel gewinnen zu müssen wieder bei uns und genau das spürte man in der ersten viertel Stunde der Partie.
Mal wieder nicht voll besetzt ging man in dieses Spiel und es sollte sich herausstellen das von den drei Auswechselspielerinnen nur eine zu 100% einsatzfähig war. Larissa konnte durch Grippe nur wenige Minuten spielen und unsere zweite Torfrau Minh hatte Probleme mit dem Fuß und fiel direkt nach dem Aufwärmen aus. Trotzdem hatten wir eine schlagfertige Truppe auf dem Feld, die sich am Anfang des Spiels sehr schwer tat. Unsere offensive Abwehr stand nicht gut und die Lücken waren zu groß, somit kam der Gegner zum Abschluss oder man war einen Schritt zu spät und es gab sieben Meter. Auch im Angriff fehlte die Konzentration, denn zu viele technische Fehler ermöglichten den Marpingern immer wieder schnelle Gegenstöße. Nach 15Minuten und einem Spielstand von 4:6 Toren für den Gegner sollte und musste sich was ändern. Wir stellten unsere Abwehr etwas um und versuchten und aus einer defensiven Abwehr etwas mehr Selbstvertrauen zu holen. Das klappte auch, Marpingen konnte bis zur Pause nur noch ein Tor erzielen und meine Mädels spielten auch im Aufbau nach vorne jetzt konsequenter und cleverer. So ging es mit einer 12:7 Tore Führung in die Pause, dort wurde nochmal klar gemacht dran zu bleiben und den Gegner nicht mehr in die Partie zurückkommen zu lassen. Die zweiten 30 Minuten sind schnell erzählt, denn die Mädels setzten genau das um was in der Kabine besprochen wurde. Tor um Tor setzten wir uns ab und am Ende des Tages gewannen unsere Damen mit 27:16 Toren. Ein verdienter Sieg und somit steht unsere erste Frauenmannschaft in der dritten Pokalrunde.
Es war aber nicht alles Gold was glänzt, das konnte man auch sehen und das heißt dass wir noch ein wenig Arbeit vor uns haben. Am nächsten Wochenende kommt die HG Itzenplitz in die Burghalle und um einen Sieg einzufahren sollten wir noch eine Schippe drauflegen. Aber die Mädels brauchen auch die Unterstützung unsere Fans um erfolgreich zu sein.
Also kommt alle am Samstag in die Burghalle und feuert unsere Mannschaften an, denn es ist ein richtiger Großkampftag wo alle aktiven Mannschaften des TV Kirkel um Punkte ringen.
Wir zählen auf euch.

Zurück...