2017-09-26

H1

Starkes Heimspiel gegen Titelanwärter Ottweiler 22:18

Mit der HSG Ottweiler/Steinbach kam der Saarlandliga-Absteiger und gleichzeitig der ambitionierte Titelaspirant in die Burghalle. Keiner hatte so recht an einen Sieg unserer Mannschaft geglaubt, doch was man dann sah, war eine tolle Vorstellung unserer Jungs.
Von Anfang an wurde der Gegner beherrschte und besonders die Abwehr stand super sicher. Mit dem glänzenden Torhüter Marco Fuchs lies man nur 6 Tore bis zur Halbzeit zu. Der Angriff ging in der ersten Hälfte ziemlich fahrlässig mit den freien Würfen um und zur Pause hätte man eigentlich schon mit mindestens 10 Toren führen müssen. So blieb es beim 10:6 und jeder wusste, es wird noch ein harter Weg, um in Halbzeit zwei den Sieg klar zu machen. Ottweiler kämpfte sich Tor um Tor heran und beim 11:9 dachte jeder,dass das Spiel jetzt kippen würde. Doch die Manndeckung gegen Alexander Gros spielte uns in die Karten, so dass Marcel Brill und Mathias Matheis mit sehenswerten Toren die Ottweiler auf Abstand hielten. Die letzten fünf bis sechs Minuten waren bei kompletter Manndeckung ein offenes "Hasentreiben" bei dem wir gekonnt die Zeit bis zum Endstand von 22:18 herunter spielten.
Insgesamt wurde durch den Sieg belegt,dass wir in Kirkel selbst die Titelanwärter schlagen können und uns somit im gesicherten Mittelfeld befinden. Dies sollte besonders für die jungen Spieler wichtig werden, da sie sich Stück für Stück ohne Druck verbessern können, denn die Leistungsfähigkeit unserer Mannschaft ist noch nicht am Ende. Auch hat unser Team verstanden, dass die Abwehr incl. Torhüter der Grundstein für diesen Sieg war und für weitere sein kann.
In diesem Sinne können wir in der vierwöchigen Spielpause an Abwehr und Chancenverwertung arbeiten, da unser nächstes Punktspiel erst am Samstag den 21.Okt.2017 in Dudweiler stattfindet.

Zurück...