H1

Eine stürmische und schwierige Runde steht unsere Mannschaft in der kommenden Spielzeit bevor. Nachdem einige Leistungsträger den Verein verlassen haben, musste der neue Trainer Fritz Erbelding eine Mannschaft formieren, die in der Verbandliga bestehen kann. Schnell war klar, dass das nur über die Jugend funktionieren kann. Die Männerabteilung erstellte ein 3-Jahreskonzept, bei dem die Integration von Jugendspielern und die Stabilisierung der VL als Zielsetzung im Vordergrund steht. In diesem Jahr steht die Prämisse, dass zwei Jugendspieler den Sprung in die erste Garnitur packen, aber gleichzeitig die Kontrolle in der Verbandsliga nicht verloren geht. Aus diesem Grund trainieren dienstags auch die A-Jugendspieler in der Ersten mit und es wird sicher auch zu dem ein oder anderen Einsatz in Punktspielen kommen. Die höhere technische Fehlerquote nehmen wir in Kauf, um in 2-3 Jahren eine tragfähige Grundlage für die Zukunft zu haben.

Auch jetzt haben wir aber schon ein junges Team, das von zwei bis drei älteren Spielern wie Alexander Gros geführt wird. Also eine gute Mischung um die mittelfristige Zielsetzung anzugehen. Mit Johannes Sorg und Christof Keller kamen zwei Neuzugänge, die hervorragend in das Mannschaftsgefüge passen und schon jetzt ein wichtiger Bestandteil geworden sind. Leider haben wir ein verdammt schweres Auftaktprogramm mit den drei abgestiegenen Titelaspiranten und drei Auswärtsspielen in Folge. Hier gilt es die Ruhe zu bewahren und das Augenmerk auf die gleichwertigen Gegner zu legen. Es wird einige Zeit dauern, bis die „Jungen Wilden„ die Abgänge der Leistungsträger vergessen lassen.

Die Vorbereitung war mit neuen Trainingsinhalten wie Ausdauer-Schwimmen, Spinning, Soccer, Kanu... gestaltet, was auch zusehends für den jetzigen Zusammenhalt verantwortlich ist. Wir hoffen in der heimischen Burghalle eine Festung zu erschaffen, die uns die nötigen Punkte für den Klassenerhalt gibt. Dies geht natürlich nur mit viel Unterstützung unserer Zuschauer, die der jungen Mannschaft auch mal den ein oder anderen Fehler verzeihen.

Den wie sagte schon Ernst Barlach 1870: „Es ist das Vorrecht der Jugend Fehler zu begehen, denn sie hat genug Zeit diese zu korrigieren.“

Spielplan

Wann H/A Gegner Halle Erg
2017-09-02 19:30 A TuS Brotdorf 2 088 34:25
2017-09-09 20:00 H TV Birk/Nohf 011 28:22
2017-09-16 18:00 A TuS Elm-Spreng 029 32:29
2017-09-24 19:30 H HSG Ott/Steinb 011 22:18
2017-10-21 19:30 A HSG Dudw-Fisch 014 30:25
2017-11-05 17:30 A HC Dill/Dieff 2 012 32:30
2017-11-12 17:00 A HSG Frau-Ãœberh 019 25:25
2017-11-19 17:15 H HSG Nordsaar 2 011 31:26
2017-12-09 16:00 A HSG Völklingen 2 034 29:22
2017-12-16 18:30 H RW Schaumberg 011 35:20
2018-01-28 17:00 A TV Birk/Nohf 093 :
2018-02-18 18:00 H TuS Elm-Spreng 011 :
2018-02-24 18:45 A HSG Ott/Steinb 044 :
2018-03-04 18:00 H HSG Dudw-Fisch 011 :
2018-03-11 18:00 A SV Bous 007 :
2018-03-18 17:00 H HC Dill/Dieff 2 011 :
2018-03-24 18:30 H HSG Frau-Ãœberh 011 :
2018-04-15 19:00 A HSG Nordsaar 2 042 :
2018-04-22 17:15 H HSG Völklingen 2 011 :
2018-04-29 18:00 A RW Schaumberg 061 :